5 Informationsaufnahme

Zurück
Gefährdungs- und Belastungsfaktoren

Monitore, Displays

Beispiele für Maßnahmen:

  • Für ausreichende Zeichengröße, -schärfe, -kontrast und -helligkeit sorgen.
  • Dunkle Zeichen auf hellem Grund verwenden.
  • Flimmerfreien und strahlungsarmen Monitor einsetzen.

Optische Signale (Anzeigen)

Beispiele für Maßnahmen:

  • Optische Signalgeber und Anzeigen ausreichend erkennbar, Informationsgehalt verständlich gestalten.
  • Informationselemente nach Funktion und Bedeutung gruppieren.
  • Anzeigen, die hohe Aufmerksamkeit erfordern, im zentralen Blickfeld anordnen.

Quelle/Info: Anh. 1 Nr. 2.11, Anh. 2 Nr. 2.7 BetrSichV, BGV A8, BGI 523, DIN EN 981

Optische Signale (Anzeigen)

Beispiele für Maßnahmen:

  • Größe des Signals auf Entfernung abstimmen, aus der es erkennbar sein muss.
  • Unterscheidbarkeit sicherstellen (durch Begrenzen der Anzahl von z. B. Farbtönen, Formen, Zeigerstellungen, Linienlängen).
  • Eindeutige Beschriftung.
  • Leuchtzeichen mit Sicherheitsaussage:
    • Leuchtdichte muss sich deutlich von Umgebung unterscheiden,
    • Gestaltungsgrundsätze beachten,
    • Aufleuchten nur bei Gefahr bzw. Hinweiserfordernis.

Akustische Signale

Beispiele für Maßnahmen:

  • Akustische Signalgeber ausreichend erkennbar, Informationsgehalt verständlich gestalten.
  • Unterscheidungsgrenzen beachten (max. 5 Tonhöhen, 5 Lautstärken).
  • Schallzeichen mit Sicherheitsaussage:
    • Deutlich erkennbar
    • Bedeutung festlegen

Quelle/Info: § 15 BGV A8

Gefahrensignale

Beispiele für Maßnahmen:

  • Gefahrensignale müssen gut erkennbar sein.
  • Optische und akustische Signale koppeln.

Quelle/Info: DIN EN ISO 7731, DIN EN 842, DIN 33 404-3

Sicherheitskennzeichen

Beispiele für Maßnahmen:

  • Dauerhaft und gut sichtbar anbringen.
  • Beleuchtung.
  • Gegen Umgebungseinflüsse widerstandsfähiges und leicht zu reinigendes Material verwenden.
  • Gegen Verschmutzung schützen.
  • Gestaltungsgrundsätze beachten.

Quelle/Info: BGV A8

Handzeichen

Beispiele für Maßnahmen:

  • Erkennbare Ausführung der Zeichen gemäß Anlage 3 BGV A8.
  • Eindeutige Absprache mit Einweiser.
  • Bei größerer Entfernung oder Unterbrechung des Blickkontakts Hilfsmittel verwenden (z. B. Taschenlampe, Funkgerät).

Quelle/Info: § 17 BGV A8